SWAP Größe unter Linux

Linuxport.de Beitragsbild - SWAP Auslagerungsdatei vom RAM - Linux

RAM als Auslagerungsdatei

Da der eingebaute RAM eines Servers heutzutage immer größer wird und Größen im 2 bis 3 stelligen Bereich keine Seltenheit mehr sind, stellt sich die Frage wie groß der Swap bemessen werden soll.

Es gibt altbekannte Regeln, die besagen, dass der Swap mindestens so groß wie der RAM, oder zweimal so groß wie der eingebaute RAM dimensioniert werden soll. Diese Dimensionierung hat bei viel RAM nicht mehr unbedingt ihre Gültigkeit heute.

Für Linux gibt es folgende Empfehlung:

RAM GRÖSSEEMPFOHLENE SWAP GRÖSSE
0 – 2 GB RAM3 mal die Größe vom RAM
2 – 8 GB RAM2 mal die Größe vom RAM
8 – 64 GB RAM1,5 mal die Größe vom RAM
64 GB oder mehrin Abhängigkeit von der Workload

Diese Empfehlungen erscheinen mir sinnvoll, da z. B. knapp 100 GB Swap in der Praxis vermutlich eher sinnlos sind, da bei derart großen Auslagerungen das Linux System häufig nicht mehr zeitnah reagiert.

Ein Gedanke zu „SWAP Größe unter Linux

  1. Pingback: Backup Storage – Installation des Betriebssystems – Seite 3 – Linuxport

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

vier × fünf =